Unterwegs in Schweizer Zügen
Zug um Zug die ganze Schweiz entdecken

Schweizer Züge

Die Schweiz ist ein bahnfreundliches Land
In einem Zug die Schweiz entdecken:. Unterwegs in Schweizer Züge: Glacier-Express, Golden Pass Panoramic Express, Bernina-Express. und viele mehr. Der öffentliche Personenverkehr funktioniert wie am Schnürchen und das bis in den hintersten Winkel. Die Schweizer lieben Pünktlichkeit, die Züge erreichen den Bahnhof eher zu früh als zu spät. Umsteigezeiten von 6 Minuten sind in der Regel problemlos zu schaffen. Ist ein Zug schon mehr als 1 Minute verspätet, dann regen sich die „Eidgenossen“ mächtig auf. Viele Länder in Europa könnten sich von den Schweizern in Sache Bahnverkehr eine Scheibe abschneiden. Wussten Sie, dass die Schweiz auch ein echter Geheimtipp in Sachen Bahnreisen mit Luxus-Panoramazügen ist? Die Schweiz bietet eine Vielzahl von Landschaftsbildern, die in Europa so nicht zu finden sind. Angefangen von den wunderbaren Bergansichten in den Alpen, den vielen glasklaren Seen, eingebettet in eine traumhafte Bergkulisse, den Gletschern und Schluchten bis hin zu den Gebirgspässen, die Sie noch nicht mal mit dem Auto erreichen können, erleben Sie die Schweiz hautnah in Luxus-Panoramazügen mit großen Panorama-Fenstern, wie den bereits heute schon legendären Glacier-Express oder die einzigartige Schiff-Zugkombination „Gotthard-Panorama-Express“.

Alles Käse, oder was?… Ja, natürlich!
In der Schweiz ist alles Käse! Schweizer Käse im positiven Sinn. Gaumenfreude pur! Den Käse genießen wir am besten als Kombination von Gaumen- und Augenfreude, wenn die Reiselust uns packt. Tuff-tuff-tuff! Fahr nur mein Zügle…Wir nehmen Platz im Intercity-Speisewagen, an unserem Auge rauscht die atemberaubende Naturkulisse vorbei. Was fehlt noch zum vollkommenen Glück? Vielleicht eine echte Schweizer Spezialität? Was für eine Frage! Ganz

sicher! Für 19,- € serviert uns der nette Kellner den berühmten Schweizer Chäs: Emmentaler, Gruyère,¬ Tomme¬bio¬ Lafleur, Wildbachkäse, dazu noch Bündner Rohschinken, Brot, Silberzwiebeln und Cornichons. Oder möchten wir doch lieber ein Käsefondue oder Raclette zu sich nehmen? In manchen Zügen ist es möglich… Also, fragen wir doch den netten Kellner… Es gibt auch CHÄS-Sonderzüge, z.B. der Käsezug der MOB, Fondue-Express der Appenzeller Bahnen, Die Fahrt im Schweizer „CHÄS-EXPRESS“: ein Gaumen- und Augenschmaus, der seinesgleichen sucht!

Warum ist in Schweizer Züge der Sitzplatz nicht gleich Sitzplatz?
Viele Züge führen Panoramawagen mit. Die sind ausgestattet mit großen Fenstern zum rausgucken? Das stimmt schon… Doch die Schweizer Züge fahren im Linksverkehr, anders als in Deutschland. Wenn Sie also auf der rechten Seite sitzen und die herrliche Landschaft so richtig genießen, bekommen sie auf einmal wie aus dem Nichts „einen Zug vor das Gesicht“. Das sind die entgegenkommenden Züge, die Ihnen die Aussicht versperren. Wählen Sie also im Schweizer Zug lieber einen Sitzplatz auf der linken Seite, wenn Sie eine ungetrübte Aussicht auf das grandiose Schweizer Naturpanorama genießen möchten. Bei eingleisiger Strecke ist es egal.

Nostalgie kennt keine Grenzen

Home
Call Now Button