Die Swiss-Historic-Grand-Tour

Im Nostalgiezug quer durch die Schweiz

Basel – Bodensee – St.Gallen – Appenzell – Luzern – Bern – Berner Oberland -> Lago Maggiore -> Biel

Top Vorteile

Frühbucher-Bonus bis 28.02.2022
6-Tage-Reise: Du sparst 60 € p.P.
10-Tage-Reise Du sparst 120 € p.P.

Mitfahrer-Sparpreis: 5% Rabatt für jeden
Mitfahrer. Bei 20 Personen reist 1 Person gratis.

  • Viele Extras bereits inklusiv

Einfach genial !
Bei der Grandtour sparst du bei
Buchung bis 28.02.2022
+ Frühbucher-Bonus (120 € p.P.)
+ 1.Klasse im Nostalgie-Zug (125 € p.P.)
+ Mitfahrer-Sparpreis (69 € p.P)
bei 2 Personen im Doppelzimmer
zusammen 628 €

Schweiz Nostalgie: Im historischen Zug quer durch die Schweiz
Wusstest du, dass die Schweiz ein echter Geheimtipp in Sachen Nostalgie-Bahnreisen ist? Von palmengesäumten Seen zu grandiosen Gletscherlandschaften, von mittelalterlichen, pittoresken Dörfchen zu pulsierenden Städten – die Reise mit dem historischen Pendelzug „Mirage“ steht für eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Komm mit auf eine einzigartigen Reise im Nostalgiezug, die es in der Art nicht nochmals gibt. Es ist eine Reise für Jedermann. Nicht nur für Eisenbahn-Enthusiasten und Nostalgie-Liebhaber. Diese Bahnreise ist ein unbeschreibliches Gefühl von Nostalgie, Historie und Romantik.

Echte nostalgische Bahnerlebnisse
gibt es auf dieser Reise ganz viele. Du fühlst dich während der ganzen Reise in eine andere Zeit zurückversetzt. Erinnerungen werden wach. In den 60er Jahre war der Pendelzug wegen der relativ einfachen Technik, große Leistung und den damals hohen Komfort sehr beliebt bei Fahrgästen wie auch im Fahrdienst. Sehenswert ist die Liliputbahn in Stein am Rhein. Maßstabgetreue Züge aus der Schweiz drehen direkt am Rhein ihre Runden. Und mitfahren kannst du natürlich auch! Am Bodensee ist der nächste eisenbahntastischen Höhepunkt zu bestaunen. In der ehemaligen SBB-Lokremise in Romanshorn werden Eisenbahnfans voll auf ihre Kosten kommen. Verschiedene Dampflokomotiven, Elektroloks, Personen- und Güterwagen, ein Stellwerk und eine Modelleisenbahn können bewundert werden. Jetzt möchtest du auch mal hoch hinaus? Kein Problem. Mit der über 110 Jahre alten Standseilbahn erreichst du in knapp 30 min den kegel- oder pyramidenartige 2.362 m hohen Niesen-Gipfel, während du mit dem „Trenino Blu“ im Tal der 100 Täler über abgrundtiefe Schluchten schwebst und durch stille Kastanienwälder und fruchtbare Weinberge bis an den Lago Maggiore fährst. „Last not Least“ stehen ein Besuch in dem Baseler Tram-Museum und natürlich eine Fahrt mit einer historischen Straßenbahn auf dem Programm.

Die Schweiz
Das sind imposante, grandiose und majestätische Berge. Auch kleine, große und sehr große Seen. Das ist pure Lebensqualität, echte Gemütlichkeit und stressfreie Langsamkeit. Und natürlich lebendige Tradition, Brauchtum und Gepflogenheit. Bei den Eidgenossen ist eben vieles anders. Es ist ein Land voller Kontraste. Vielfältige Landschaftsbilder und Traditionen mitten in Europa. Erlebe die Schweiz einmal anders. Es lohnt sich!

Hmmmhhh, einfach lecker und gut
Leckere weltbekannte Spezialräten und innovative Produkte haben ihren Ursprung in der Schweiz. Der Emmentaler Käse, das Ricola-Kräuterbonbon und das Züricher Geschnetzeltes. Natürlich auch das Bircher Müsli, das Käsefondue und das Berner Rösti. Das sind nur wenige der rund um den Globus beliebten Schweizer Leckereien. Und für innovative und qualitative Produkte sind die Schweizer ebenfalls weltbekannt, z.B. die Schweizer Messer und die Schweizer Uhren. Auch die UNESCO ist von der Schweiz fasziniert. Die Altstadt von Bern, der Stiftsbezirk von St. Gallen und das Uhrenmacherdorf Le Locle sind Schweizer Welterben.

Schweizer Geschichten und Geschichte
Es wird getratscht und getuschelt. Wenn die Steine reden könnten, dann wäre es in den geschichtsträchtige Städten, wie Basel, Luzern und Biel bestimmt nicht ruhig. Hier wurden Geschichte geschrieben und so manche „Geschichten“ gemacht. Es sind Städte voller spannender Kontraste. Städte, in der historische Bauwerke auf moderne Architektur treffen. Die Schweizer Tradition und das Brauchtum werden vor allem in den Orten wie Solothurn, Murten und Appenzell großgeschrieben.

Schweizerischer kann die Schweiz nicht sein
als im Appenzeller Land und Berner Oberland. Tausendfach abgebildet sind beide Regionen wirkliche sind wahre Postkarten-Idyllen. Nirgends sonst in der Schweiz vollzieht sich der Wechsel von der mittelländischen Hügellandschaft in die von Felsen dominierte Alpenwelt so überraschend wie hier. Dein Blick gleitet Blick über den lieblichen Seeufern mit den romantischen Dörfern, den prächtigen historischen Schlössern bis hinauf zu den Gipfeln der mächtigen 4-Tausendern, wie z.B. Säntis, Eiger und Jungfrau. Du lernst die ursprüngliche Schweiz kennen und tauchst in eines der glücklichsten Länder der Welt ein. Dem Himmel ganz nahe, ist hier eine Welt, in der kleine, große und ganz große Naturwunder eine paradiesische Kulisse bilden.

Reise365_logo

Dein Reise365.com – Erlebnis

• echte Schweiz Nostalgie: der historische Pendelzug „Mirage“
• leckerer Käse, Wein und Schokolade
• die Schwyzer Gastfreundschaft und Urgemütlichkeit
• die Reise mit Gleichgesinnten
• das Mittelalter in Stein und im Drei-Seen-Land
• die nostalgische 1.Klasse – gemütlich, komfortabel
und dennoch zeitgemäß
• Bern: die geschichtsträchtige Hauptstadt der Schweiz
• das Dampf-Erlebnis im Emmental
• die Barockstadt Solothurn
• die faszinierende Bergwelt der Schweiz
• das Dampfschiff Blümlisalp oder Lötschberg
• die vielen Weinberge und das tiefblaue Wasser
• Luzern, Perle am Vierwaldstätter See
• Appenzell – das schweizerischste Dorf der Schweiz
• die historische Standseilbahn zum Niesen
• die vielen Seen: Bodensee, Thunersee, Lago Maggiore

Reiseverlauf

Schweiz Nostalgie: Die Swiss Historic Grand Tour
1.Tag Treffe Napoleon in Solothurn. Übernachte am Bieler See
2.Tag Drei-Seen-Land: Le Locle und Murten
3.Tag Biel -> Bodensee -> Sankt Gallen
4.Tag Tagesausflug: St.Gallen und Appenzeller Land
5.Tag Sankt Gallen -> Luzern -> Emmental -> Bern
6.Tag Bern: Stadtbesichtigung -> Niesen: Bergbahnfahrt ->
6.Tag Lötschberg-Bergstrecke -> Domodossola
7.Tag Tagesausflug „Centovalli-Bahn und Lago Maggiore“
8.Tag Domodossola -> Berner Oberland: Dampf-Schifffahrt -> Basel
9.Tag Basel: Stadtbesichtigung mit der hist. Straßenbahn
10.Tag Basel: Freizeit – Heimreise

Teilstrecken sind buchbar
Variante A: Der Schweizer Norden
1.Tag Treffe Napoleon in Solothurn. Übernachte am Bieler See
2.Tag Drei-Seen-Land: Le Locle und Murten
3.Tag Biel -> Bodensee -> Sankt Gallen
4.Tag Tagesausflug: St.Gallen und Appenzeller Land
5.Tag Sankt Gallen -> Luzern -> Emmental -> Bern
6.Tag Bern: Stadtbesichtigung. Heimreise

Variante B: 6 Tage Die Sonnenseite der Schweiz
1.Tag „Grüezi mitenand“ in Bern
2.Tag Bern: Stadtbesichtigung – Niesen: Bergbahnfahrt ->
2.Tag Lötschberg-Bergstrecke -> Domodossola
3.Tag Tagesausflug „Centovalli-Bahn und Lago Maggiore“
4.Tag Domodossola -> Berner Oberland: Dampf-Schifffahrt -> Basel
5.Tag Basel: Stadtbesichtigung mit der hist. Straßenbahn
6.Tag Basel: Freizeit – Heimreise

 6 Tage ab 1483,- € p.P.
10 Tage ab 2098,- € p.P.

Von den Bergen zum italienischen „Dolce far niente“
Aufgrund ihrer Doppelschleife (Kehrtunnel) an der Nordrampe, ihrer vielen spektakulären Brücken im Süden und letztendlich dem alten Lötschberg-Tunnel ist die Lötschbergbahn unter Eisenbahn-Enthusiasten bekannt. Langsam windet sich der Zug durch das Tal hinauf nach Kandersteg, um in dem alten Lötschbergtunnel zu verschwinden. Keine Angst! Schon nach kurzer Zeit gibt der Berg den Zug wieder frei. In Goppenstein angekommen, befindest du dich wahrhaft in einer anderen Welt. Genau dort, wo der Süden mit dem milden Klima anfängt. Hinter jeder Kurve traumhafte Aussichten auf das gewaltige Rhonetal im Wallis. Kurz nach Brig trennt dich nur noch ein Tunnel von Italien. Wenn eine romantische Stimmung sich mit romantischer Natur paart, dann ist man am Lago Maggiore. Hier kann man erahnen, was der Menschheit nach dem Sündenfall verloren gegangen ist – hier ist ein Stück vom Paradies erhalten geblieben – zeigt doch der zweitgrößte oberitalienische See einen steten Wechsel an Stimmungen, in denen vom Erhabenen bis zum Lieblichen alle Schattierungen zu finden sind. Fazit: „Bei Mandolinen und Mondschein lässt es sich ganz besonders wohl sein!“ Keinem gelingt es wie Johann Wolfgang von Goethe, unsere Italiensehnsucht zu beschreiben. In seinem Bildungsroman «Wilhelm Meisters Lehrjahre» legt Goethe seiner in Italien geborenen Figur Mignon diese Worte in den Mund. Das exklusive Städtchen Locarno, das sich mit seinen Villenvororten prachtvoll amphitheatralisch vom Ufer des Lago Maggiore steil an den Berghängen aufbaut, verspricht pure Lebensqualität. Kurz vor der Grenze ist das italienische „Dolce far niente“ zu spüren. Und ganz bestimmt aber auch im Centovalli-Tal, das Tal der 100 Täler, und in Domodossola.

Schweiz Nostalgie Classic Emmental Appenzell Dampfzug Schnauzer-Bus Postauto Historie
Appenzeller Land Voralpen Schweiz
Schweiz Pendelzug Oldtimer Fahrzeuge
Classic Dampfschiff Berner Oberland Thunersee Brienzer See
Luzern Vierwaldstätter See
Lago Maggiore Italien
Home
Call Now Button