Pendelzug “Mirage”

Im Nostalgiezug quer durch die Schweiz

Die Hochleistungstriebwagen des Typs BDe 4/4 II wurden während der 60er Jahre in verschiedenen Stückzahlen an einige Schweizer Privatbahnen (EBT, VHB, SMB, SOB, BT) ausgeliefert und erfreuten sich durch ihre große Leistung und den damals hohen Komfort großer Beliebtheit bei Fahrgästen wie auch im Fahrdienst, durch ihre relativ einfache Technik ebenfalls im Unterhalt. Dies dürfte wohl der Grund sein, weshalb die SOB in den 70er Jahren sogar eine Nachbau-Serie bestellte. Bei der Herstellung der Triebfahrzeuge für die EBT gab es eine Lieferverzögerung von rund einem Jahr. Genauso wie bei den damals zu beschaffenden Kampfflugzeugen der Schweizer Armee, welche den Namen “Mirage” besitzen. Aus diesem Grunde wurden auch die Triebwagen “Mirage” genannt. Schon in den 60er Jahren war man sich den Vorteilen eines Steuerabteils bewusst. Man baute in einem normalen Zwischenwagen anstelle der üblichen Plattform. einen Führerstand und reihte den Wagen ganz zum Schluss ein. Die sogenannte Vielfachsteuerung erlaubte innerhalb weniger Minuten den Fahrtrichtungswechsel ohne jegliches aufwendige Rangiermanöver. Der Name „Pendelzug“ war geboren.

Pendelzug Mirage Classic
Schweiz Pendelzug Oldtimer Fahrzeuge
Pendelzug Schweiz
Classic Pendelzug Mirage Schweiz
Home
Call Now Button