Mit den Queens zu den schönsten Gärten und Schlösser von Kent
Mit der Queen Mary 2 zu den schönsten Gärten und Schlösser von Kent
Dezember 1, 2018
Schweizer Panorama Züge
Schweizer Panorama Züge
Januar 11, 2019

Leiwande G’schicht:: Wiener Eisenbahngeschichte und Walzer Melodien

Wiener Eisenbahngeschichte
Reise365_logo

Ihr Reise365.com – Vorteil

• nostalgische Dampfzugfahrt „Mariazellerbahn“
• Auf den Spuren grroßer Musiker und Künstler in Wien
Der besondere Stadtspaziergang im 1.Bezirk
• lustige Draisinen-Fahrt
• Schlafen in Wien, die weltberühmte Walzerstadt
• Nostalgiezug „Leiser Berge“
• die Wiener Gourmetküche kennenlernen
• INKL: Besichtigung der Werkstatt der Mariazellerbahn
• das Straßenbahn-Museum „Remise“ in Wien
• das Eisenbahnmuseum Schwechat

Reiseverlauf

1.Tag
Wien, Wien, nur Du alleine…, wir kommen!
2.Tag
Wien: Stadtbesichtigung, Gelegenheit zum Besuch der Museen:
Eisenbahnmuseum Schwechat und Straßenbahnmuseum Remise
Abends: Gourmettour durch die Wiener Küche
3.Tag
Nostalgisch in den Naturpark Leiser Berge mit Draisinenfahrt
4.Tag
Mariazellerbahn unter Volldampf
5.Tag
Heimreise

Verlängerungsnächte sind vor und nach der Reise buchbar

Leiwande G’schicht:: Wiener Eisenbahngeschichte und Walzer Melodien

Eine entspannte Reise wie anno dazumal beginnt. Nicht nur die Musik und die feinen Künste, sondern auch die Technik von damals versetzen Millionen von Gästen in Wien in nostalgischen und romantischen Träume. „Wien, Wien, nur Du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein.“ Wien, die alte Kaiserresidenz, ist nicht nur die Walzerstadt. Trotzdem haben in keiner anderen Stadt haben mehr berühmte Komponisten, große Künstler und pfiffige Erfinder gelebt als in der österreichischen Hauptstadt.

Aber auch die vielen kleinen „Schaffer und Tuer“ sollte man lobenswert erwähnen. In jeder freien Minute und voller Enthusiasmus hegen und pflegen in und um Wien Freiwillige die noch vorhandenen und teilweise betriebsfähigen Eisenbahn-Exponate und erhalten so ein Erbe für die Nachwelt. Das ist eine leiwande G’schicht: 150 Jahre Eisenbahngeschichte zum Anfassen!

Besonders auf der langen Mariazellerbahn wird Bahnnostalgie zum Erlebnis. Die schönste Verbindung von Technik und Natur durch das malerische Pielachtal ist 91.300 m lang. Die außen und innen liebevoll restaurierten Nostalgiewaggons werden an Samstagen im Sommer von der über 100 Jahre alten Elektrolokomotive hinauf nach Mariazell gezogen. Doch der absolute Höhepunkt ist, wenn die seit 1908 betriebsfähige Dampflok Mh.6 aus der Remise geholt und vor den Zug gespannt wird. Das Pfeifen der Bahn, das Stampfen der Kolben und der Geruch des Rußes rufen wieder Erinnerungen an die Kindheit. hervor. Wiener Eisenbahngeschichten und Walzer Melodien

Gemütlich ruckelt der NostalgieExpress wie zu Opas Zeiten von Wien in die Leiser Berge. Bereits das Reisegefühl wie „anno dazumal“ wirkt auf die Seele wie ein kleiner Urlaub, doch dann erwartet Sie ein weiterer unvergesslicher Höhepunkt auf dieser Reise. Die Fahrrad-Draisine. Unter Ihnen dieses drollige Tretfahrzeug, vor Ihnen das endlose Gleis. Um Sie herum Österreichs Natur mit seinen Wiesen und Wäldern.

Wien ist eben halt eine große Bühne – sie hat für jeden etwas im Programm. Lassen Sie sich vom besonderen Flair und der Eleganz dieser Weltstadt verzaubern, tauchen Sie in die Nostalgie längst vergangener Zeit ein und    entdecken Sie im Wiener Straßenbahn-Museum „Remise“ auch eine der größten europäischen Sammlungen von „Öffis“ aus der Vergangenheit. Wiener Eisenbahngeschichte und Walzer Melodien

5 Tage ab 477,- €   p.P.

Home
Call Now Button