www.reise365.com
Zentralschweiz-Furkapass-Aletschgletscher
Die Zentralschweiz und der Furkapass
April 2, 2020
Dampfzüge Schwarzwald
Dampfzüge im Schwarzwald. Mit Volldampf unterwegs
Mai 7, 2020
Alle anzeigen
Schweiz Berner Oberland 3-Seen-Land

Betner Oberland und das 3-Seen-Land sind grase Gegensätze und ziehen sich somit magisch an

Schweiz: Berner Oberland und das 3-Seen-Land

Greyerz, Bern, Grindelwald, Jungfraujoch, Thunersee, Lac Neuchatel

Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz

Schweiz: Berner Oberland und das 3-Seen-Land

Das Schweizer Seenland mit den vielen Seen – vor allem Murtensee, Bielersee Lac Neuchatel, Thunersee, Brienzer See und Genfer See lädt zu Aktivitäten ein. Auch das Badevergnügen in den warmen Sommermonaten ist möglich., Ein absoluter Gaudi ist das Aareschwimmen von Thun nach Bern.

Der Thuner- und Brienersee
Sanfte Uferauen steigen heran, wilde Felsen streben zum Himmel. Eingebettet in einem wunderschönen Bergpanorama liegen beide Seen in mächtigen Taleinschnitten vor Ihnen und. laden zu einem erfrischenden Bad ein. Das Aareschwimmen von Thun nach Bern ist mittlerweile zum Volkssport geworden. Es ist ein unvergessliches Erlebnis sich mir nichts, dir nichts von dem türkisfarbenen Wasser nach Bern treiben zu lassen. Das alles natürlich unter wachsamen Augen eines ausgebildeten Guides. Auch eine Schifffahrt ist Erlebnis und Entspannung zugleich: Während man an Bord eines Schiffs eine gepflegte Mahlzeit, ein Glas Wein oder auch nur den Sonnenschein an Deck genießt, gleitet der Blick über die lieblichen Ufer mit den romantischen Dörfern, den prächtigen historischen Schlössern bis hinauf zu den Gipfeln von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Nicht Zürich, sondern Bern ist die Hauptstadt
Kaum eine andere Stadt hat ihre historischen Züge so bewahrt wie Bern, die Hauptstadt der Schweiz. Seit 1848 ist Bern Regierungssitz der Schweiz. Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof erhebt sich das Bundeshaus über die Stadt. Nicht geschieht hinter verschlossenen Türen. Meist stehen die Türen des Parlamentsgebäudes Besuchern offen, und wer Glück hat begegnet vielleicht auch einem der Regierungsmitglieder in den Gassen der Stadt

Mein Bergerlebnis im Berner Oberland
Eingebettet in einer lieblichen und grünen Talmulde, umgeben von einer imposanten Bergkulisse, liegt das Dörfchen Grindelwald. Dank des großartigen Panoramas und der einst bis in den Talkessel vorstoßenden Gletscher zieht Grindelwald ab dem ausgehenden 18. Jh. Gäste magisch an. Vom Männlichen hinüber zur Kleinen Scheidegg kreuzen Steinböcke, Kühe und Gämse den Weg. Wunderschöne Alpenblumen bezaubern das Gemüt. Wir wandern zur idyllischen Postkarten-Aussicht. Und wer noch höher hinaus will, den bringt die Bahn auf das „Top of Europe“. Auch so wird das Jungfraujoch genannt. Auf dem 3‘454 Meter über Meer Gipfel erschließt sich den Besuchern eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels. Der Niesen ist der Wetterberg des Berner Oberlands. Eine alte Bauerregel trifft meistens den Nagel auf den Kopf. „Hat der Niesen einen Degen, so gibt es Regen. Hat der Niesen einen Hut, so wird das Wetter gut“. Die fast perfekte Pyramidenform des Berges Niesen hat Künstler immer wieder zu Darstellungen animiert, so Ferdinand Hodler (1909), Paul Klee (1915) oder Cuno Amiet (1926). Aber nicht nur Künstler, sondern auch mich. Seit meiner Kindheit bin ich verliebt in diesen Berg.

Warum Fribourger Land?
Wer planlos in der Schweiz umherreist, wird sich schnell in dem Netz der Täler und Strassen verfangen und an den vielen Sehenswürdigkeiten dieses mit Schönheit in überwältigender Fülle gesegneten Landes achtlos vorüberfahren. Kühle Berge im Süden und warme Seen im Norden. Aber auch zwei Sprachen und drei unterschiedliche Gegenden auf kleinstem Raum: Voralpen, Stadt Freiburg und Drei-Seen-Land. Kontraste erleben in nur kurze Zeit: Das Mittelalter, die Berge, die Seen, gefüllt mit türkisblauem Gletscherwasser und den Wein.

Exportschlager und Mittelalter
In den Voralpen mischt sich schweizerisches Heidi-Feeling mit Geschichte. Beispielsweise in Gruyères mit seiner mittelalterlichen Schlossanlage und in kunsthistorische Romont mit dem Zisterzienserkloster. Keinesfalls darf ein Besuch einer Schaukäserei und in der Schokolandefabrik Callier versäumt werden. Das eine oder andere Stückchen von dem Exportschlager verschwindet sicherlich in Ihrem Mund. So können die Schweizer halt weniger exportieren. Gut für Sie und schlecht für die Schweizer.

Mediterranes «Far niente» in der Schweiz. Ist das möglich?
Die Antwort heißt „Ja!“ Mediterranes «Far niente» geniesst man, kaum eine Stunde von der Voralpenkette entfernt, am besten am Murten- und Neuenburgersee und das bei einer Radtour durch die Weinberg. Murten und Estavayer-le-Lac sind sehr mittelalterlich und bergen genauso wie Neuchatel oft verkannten historischen und architektonischen Schätzen in sich.

eise365.com/Angebote Schweizer Luxus Panorama Züge

Reise365_logo

• leckerer Käse, Wein und Schokolade gratis bei der Verkostung
• typische Schwyzer Gastfreundschaft und Urgemütlichkeit
• Radtour um den Murten-See (Fahrradmiete inklusive)
• Das Mittelalter in Greyerz und Romont
• Schifffahrt auf dem Lac Neuchatel
• Das Top of Europe – Jungfraujoch
• Übernachten inmitten einer herrlichen, imposanten Bergwelt
• die zahlreichen Bergbahnfahrten – bereits inklusiv
• Bern: die geschichtsträchtige Hauptstadt der Schweiz
• die vielen Weinberge und das tiefblaue Wasser
• die Barockstadt Solothurn
• Das Dampf-Erlebnis auf das Brienzer Rothorn

Reiseverlauf

1.Tag Anreise in die Schweiz
2.Tag Das Niederhorn mit Thunersee oder
2.Tag Dampf-Erlebnis im Berner Oberland
3.Tag Grindelwald und das Jungfraujoch
4.Tag Das Stockhorn und der Niesen
5.Tag Berner Oberland -> Bern: Stadtführung -> Fribourger Land
6.Tag Mittelalter, Schokolade und Käse
7.Tag Radtour – 2-Seen-Tour (35 km)
8.Tag Uf wiederluege mitenand

8 Tage ab 797,- €   p.P.

Home
Call Now Button